Buch- & Filmzitate

Oft liest man ein Buch und genau ein Satz oder eine Passage sticht ins Auge und geht einem nicht mehr aus dem Kopf. Oder man hört in einer Vielzahl von Filmen oder Serien einen amüsanten, klugen oder auch nachdenklichen Spruch, der aber leider schnell wieder in Vergessenheit geraten ist. Vielleicht finden Sie in dieser Kategorie die besonderen Buchzitate von unterschiedlichen Autoren oder die gesuchten Sprüche aus Filmen/Serien.


Nacht ist schon herein gesunken, Schließt sich heilig Stern an Stern, Große Lichter, kleine Funken Glitzern nah und glänzen fern; Giltzern hier im See sich spiegelnd, Glänzen droben klarer Nacht, Tiefsten Ruhens Glück besiegelnd Herrscht des Mondes volle Pracht.

Voting:

(2 Stimmen)


Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen.

Voting:

(0 Stimmen)


Die Zeit ist aus den Fugen!

Voting:

(0 Stimmen)


Die wahre Krankheit unserer Zeit ist, dass wir keine Bedeutung für andere haben.

Voting:

(2 Stimmen)


Lieben heißt zerstören

und geliebt zu werden,

bedeutet derjenige zu sein, der zerstört wird.

Voting:

(1 Stimmen)


Du musst die Laufrichtung ändern, sagte die Katze zur Maus und fraß sie.

Voting:

(1 Stimmen)


Der Vogel kämpft sich aus dem Ei.

Das Ei ist die Welt.

Wer geboren werden will,

muss eine Welt zerstören.

Voting:

(1 Stimmen)


Das Herz stirbt einen langsamen Tod,

wirft Hoffnung auf Hoffnung ab, wie welkes Laub,

bis irgendwann keine mehr übrig ist,

keine Hoffnung... nichts bleibt.

Voting:

(3 Stimmen)